Fisch-Fotos.de

Süßwassermeduse (Craspedacusta sowerbyi)

Süßwassermeduse (Craspedacusta sowerbyi)

Die Süßwasserqualle ist die einzige Qualle, die es im Süßwasser Mitteleuropas gibt. Anfangs haben diese kleinen Tierchen, die gerade 2 – 2,5 cm groß werden, nur acht nesselbesetzte Tentakeln. Ausgewachsen können sie mehrere hundert dieser Fangarme bekommen. Die Art wurde aus Ostasien eingeschleppt und zum ersten Mal 1955 in Deutschland entdeckt. Sie bevorzugen stehendes oder langsam fließendes Gewässer und ruhen normalerweise auf dem Grund, steigen aber bei sonnigem Wetter an die Oberfläche. Diese hier war eine von vielen, die ich 2007 im Steinbruch bei Wildschütz gesehen habe.

Größe: bis 2,5 cm

Kamera: Canon Ixus 750
Ort: Wildschütz – Sachsen – Deutschland

This website stores cookies on your computer. These cookies are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to to opt-out of any future tracking, a cookie will be setup in your browser to remember this choice for one year.

Accept or Deny